Welche Getreidesorten könnt ihr mit welcher Mühle mahlen?

Welche Getreidesorten könnt ihr mit welcher Mühle mahlen?

Wie ihr vielleicht wisst, bauen wir – also die Salzburger Getreidemühlen – viele verschiedene Mühlen-Modelle. Von der kleinen, aber feinen Getreidemühle Carina, über unsere Familien- und Handmühlen, bis hin zu unseren sehr leistungsstarken Gewerbemühlen. Was unsere Getreidemühlen ausmacht, sind Qualität, Langlebigkeit und echtes Handwerk. Besonders auf die Verwendung natürlicher Materialien legen wir großen Wert.https://www.getreidemuehle.com/wp-content/uploads/getreideanbau.jpg

Worin sich unsere Mühlen aber unterscheiden, das ist zum einen der Einsatzbereich und zum anderen die damit verbundene Verwendung verschiedener Getreidesorten. Nun stellt sich die Frage: Welche Getreidesorten könnt ihr mit welcher Mühle mahlen? Bzw. Was könnt ihr mit eurer Mühle nicht vermahlen?

„Herkömmliche“ Getreidesorten wie Weizen, Dinkel, Roggen, Buchweizen etc. können sehr gut mit allen Mühlen-Modellen gemahlen werden. Dann gibt es aber noch so viele weitere Getreide- und Pseudogetreidesorten, bei denen ein wenig Vorsicht geboten werden sollte. Um zu wissen, welche Getreidesorten ihr mit eurer Salzburger Getreidemühle besonders gut mahlen könnt und bei welchen Sorten ihr ein wenig aufpassen müsst, haben wir für euch einen Mühlenvergleich in Form von einer Tabelle bereit gestellt. In dieser ausführlichen Tabelle könnt ihr genau ablesen, welches Getreide sich für eure Mühle eignet. Hier kommt ihr zum Mühlenvergleich >>

Was ihr nicht mit eurer Mühle mahlen könnt, sind generell ölhaltige Saaten. Auf Leinsamen, Senfkörner, Sonnenblumenkerne, Mohn, Kürbiskerne, Nüsse, Mandeln etc. solltet ihr beim Mahlen also verzichten. Aufgrund der Konsistenz könnt ihr nicht mahlen: Salz, Zucker, Tee, Blüten, Blätter, Knospen, Gräser, Sprossen, kleine Hölzer, getrocknete kleine Früchte und Beeren, Kastanien, diverse Kerne etc.

Und wenn ihr euch jetzt noch den Härtetest der Salzburger Getreidemühlen ansehen wollt und euch überzeugen, dass der natürliche Granit-Mahlstein unserer Mühlen sogar Kieselsteine mahlen könnte, dann folgt diesem Link: https://www.getreidemuehle.com/de/video-handmuehlen/

Und die 5-Sterne-Bewertung unserer Getreidemühle Carina, die wir vor kurzem von einem Kunden bekommen haben und über die wir uns sehr gefreut haben, könnt ihr hier nachlesen >>

 

Von | 2019-02-13T10:22:14+00:00 Februar 13th, 2019|Allgemein, Wissenswertes|Kommentare deaktiviert für Welche Getreidesorten könnt ihr mit welcher Mühle mahlen?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen