Weißmehl – Vollkornmehl

Worin liegt denn der Unterschied?

  • Weißmehl:
    Wenn dem Korn die Kleie und der wertvolle Keim entfernt wird erhalten wir weißes Mehl. Schön anzusehen aber beinahe wertlos. Wichtige Vitamine und Mineralstoffe gehen verloren.
    Der Prozess verläuft wie folgt: Das Korn wird geschrotet und gebleicht und damit einem längeren chemischen Prozess unterzogen. Das Endprodukt ist feines, weißes Mehl, das kaum Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe enthält. Ein völlig denaturiertes Nahrungsmittel.
  • Vollkornmehl
    Enthält die Kleie( Randschicht)  und den Keim.
    Es ist reich an Vital- und Ballaststoffen. Der Getreidekeim enthält sämtliche Vitamine.

 

Getreide ist einer der wertvollsten Lieferanten von Vitamin B 1. Das Getreidekorn enthält fast alle Nähr- und Aufbaustoffe, die für unsere Ernährung wichtig sind.

  • Kohlehydrate,
  • Fett
  • und Eiweiß

liefern dem Körper Energie und Aufbaustoffe.

  • Vitamine
  • und Mineralstoffe

regulieren die Körperfunktionen.

Getreide einweichen:

Lauwarmes oder kaltes Wasser verwenden und 3 bis 10 weichen lassen. Nehmen Sie doppelt so viel Wasser wie Getreide.

Das angereicherte Wasser nicht wegschütten sondern zum Kochen verwenden oder Blumengießen

Getreide darren:

Rösten Sie das Getreide im Ofen bei 60 – 70 Grad. Es wird dadurch bekömmlicher und aromatischer.
Besonders empfehlenswert ist Darren bei Buchweizen, Gerste und Hafer weil durch das Darren die Schleimbildung verhindert wird.

Köcheln und Quellen:

Lassen Sie das Getreide bei geringen Temperaturen – 30 – 60 Grad.

Quellen:

Lassen Sie das Getreide zugedeckt stehen.

By | 2018-03-14T13:57:16+00:00 März 14th, 2018|Wissenswertes|Kommentare deaktiviert für Weißmehl – Vollkornmehl

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen