Haferkekse und Haferbusserl vom Berti

Haferkekse und Haferbusserl vom Berti

Hallo zusammen!

Ich bin es wieder – euer Berti. Na, freut ihr euch auch schon so sehr auf Weihnachten? Ich freue mich riesig und ich habe auch schon alle Geschenke für meine Mäuse-Freunde und Mäuse-Familie besorgt. Außerdem sind alle Weihnachtskekse, die ich gebacken habe, fix und fertig in den Keksdosen versteckt. Versteckt sind sie deshalb, weil ich sie sonst bis Weihnachten alle aufgegessen hätte.

Das letzte Mal habe ich zwei neue Rezepte mit Hafer ausprobiert. Mmmh, die sind aber gut geworden. Haferkekse aus Hafervollkornmehl und Haferbusserl aus frischem Haferschrot waren es! Hier habe ich natürlich die Rezepte für euch:

 

Haferkekse aus Hafervollkornmehl:

Für die Haferkekse zerbröselt ihr 260g frisch gemahlenes Hafermehl mit 60g Butter. Dann fügt ihr 120g gemahlene Haselnüsse, ein Ei, 100g Honig und einen gestrichenen Teelöffel Backpulver hinzu. Verknetet alles zu einem Teig. Rollt den Teig und stecht die Kekse aus, die Form der Kekse ist natürlich euch überlassen. Bevor ihr sie ins Backrohr gebt, müssen die Haferkekse noch mit etwas Milch bestrichen werden. Die Kekse bei 180° backen.

 

Haferbusserl aus frischem Haferschrot:

 Zuerst schrotet ihr 200g Hafer (grob) und röstet ihn mit etwas Butter an. Weitere 80g Butter verrührt ihr mit einem Ei und 5 EL Honig. Dann presst ihr den Saft einer halben Zitrone hinein und fügt außerdem 100g geriebene Mandeln und das bereits ausgekühlte Hafer-Butter-Gemisch hinzu. Weiters kommt ein EL Mehl (ihr könnt beispielsweise etwas Hafermehl von den Haferkeksen aufbehalten) und etwas Backpulver hinzu. Um die Haferbusserl fertig zu stellen, setzt ihr kleine Häufchen aus der Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Die Busserl werden bei 180° gebacken.

 

Ich habe sowohl die Haferkekse, als auch die Haferbusserl so lange gebacken, bis sie schon leicht braun waren und ich sie als fertig gebacken empfunden habe. Nach dem Auskühlen habe ich sie dann, wie ich es euch schon gesagt habe, in Keksdosen gegeben und versteckt.

Wenn ihr die Kekse und Busserl auch ausprobiert, dann wünsche ich euch viel Vergnügen dabei und außerdem wunderschöne Weihnachten!

Alles Liebe,

euer Berti

 

PS. Hier ist der Link zu meinem Linzeraugen-Keks-Rezept. 

Von | 2018-03-14T13:38:06+00:00 Dezember 19th, 2017|Berti´s Meinung|Kommentare deaktiviert für Haferkekse und Haferbusserl vom Berti

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen