Berti’s Vollkornlebkuchen

Berti’s Vollkornlebkuchen

Hallo, der Berti meldet sich wieder bei euch! Und ich war schon so fleißig am Backen. Wenn bereits die erste Kerze am Adventskranz brennt, dann bin ich besonders motiviert, Weihnachtskekse zu backen. Und ich liebe es ja, Neues auszuprobieren. Und ich habe mir sagen lassen, dass Lebkuchen sehr beliebt ist. Die schmecken nämlich so richtig weihnachtlich.

 

ZutatenBerti’s Vollkornlebkuchen

  • 400 g Vollkornmehl (ich habe frisches Dinkelvollkornmehl gemahlen – ihr könnt auch Weizenvollkornmehl nehmen)
  • 100 g geriebene Nüsse (Walnüsse oder Mandeln)
  • 2-3 EL Lebkuchengewürz
  • 2 TL Natron
  • 2 Eier
  • 8 EL Honig
  • 80 g Butter
  • Zum Bestreichen etwas Milch

 

Zubereitung

Am Besten bereitet ihr den Teig bereits einen Tag vor dem eigentlichen Backen vor. Dafür nehmt ihr eine Schüssel und vermischt das Vollkornmehl mit den Nüssen, dem Gewürz und dem Natron. Dann fügt ihr die Eier, den Honig und die Butter hinzu. Vermengt alles und knetet, bis ein homogener Teig entsteht. Gebt den Teig nun in den Kühlschrank und lasst ihn über Nacht bis zum nächsten Tag stehen.

Nun habt ihr zwei Möglichkeiten, den Lebkuchen zuzubereiten. Ihr könnt den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit Formen ausstechen. Ihr könnt aber auch kleine, runde Oblaten nehmen und mit dem Teig einen Gupf/ eine Kuppel formen und daraufsetzen.

In beiden Fällen solltet ihr den Lebkuchen vor dem Backen mit Milch bestreichen.

Dann Berti’s Vollkornlebkuchen bei 170°C ca. 10 Minuten backen und danach unbedingt auskühlen lassen.

Und, was ihr auch noch wissen solltet:

Zur Aufbewahrung eignet sich eine Blechdose am besten. Anfänglich solltet ihr diese nicht ganz schließen. Falls die Lebkuchen ein wenig hart geworden sind, könnt ihr für einige Zeit eine Apfelhälfte in die Dose legen. Unbedingt solltet ihr diese aber wieder herausnehmen oder, wenn nötig, nochmals eine hineingeben.

Ihr könnt den Lebkuchen auch dekorieren! Nach dem Auskühlen könnt ihr beispielsweise Zuckerguss oder Schokoglasur darüberstreichen. Und dann vielleicht mit Nüssen dekorieren. Probiert es einfach aus!

Der Berti wünscht euch eine schöne Adventszeit!

Hier kommt ihr noch zu unserem veganen Früchtebrot-Rezept >>

Von | 2018-12-07T08:55:53+00:00 Dezember 7th, 2018|Rezepte|Kommentare deaktiviert für Berti’s Vollkornlebkuchen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen